Archiv für August 2013

erstellt am 31. August 2013 von RA Klaus Karsten

Gesundheitsförderung durch den Arbeitgeber

§ 3 Nr. 34 EStG stellt bestimmte Leistungen des Arbeitgebers lohn-steuer- und sozialversicherungsfrei, die der Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands oder der betrieblichen Gesundheitsförderung seiner Arbeitnehmer dienen.
Maßnahmen der Gesundheitsförderung
Steuerbefreit ist allerdings nur die Bereitstellung und Finanzierung solcher Gesundheitsförderungsmaßnahmen, die hinsichtlich ihrer Qualität, Zweckbindung und Zielgerichtetheit den Anforderungen der §§ 20 und 20a SGB V genügen. Die durch § 3 Nr. 34 […]

Artikel komplett anzeigen